Abenteuer Kalahari

 

Die Reise zu den letzten Buschmännern


Eine abenteuerliche Exkursion führt uns durch Namibia und Botswana zu den größten Naturparadiesen im Süden Afrikas.

Hier hat man den Luxus der Weite, eine raue Wildnis und unverfälschte Tiererlebnisse.

Wir starten in Windhuk in Namibia und lassen uns verzaubern von den höchsten Sterndünen der Welt in der roten Namib- Wüste, dem szenenreichen Damaraland sowie den tierreichen Gebieten im Norden zwischen Etosha– Nationalpark und dem Caprivistreifen als Tor zur Kalahari.
Hier kreuzen wir auf dem Weg nach Botswana erstmals den Kavango.

In Botswana erwartet uns die größte frei lebende Elefantenpopulation der Welt im Chobe Nationalpark.
Uns begeistert das fantastische Naturwunder Okavangodelta, als das größte Binnendelta der Welt, das im jahreszeitlichen Rhythmus das Kalaharibecken bewässert und zu einem Tierparadies macht.

Off- Road fahren wir durch die unendlichen Salzpfannen und die weiteren Bereiche der Kalahari, um die großen Tierwanderungen in diesem Gebiet zu beobachten.

Ein Abstecher zu den Victoria– Fällen in Simbabwe gehört natürlich auch zum Programm.

Ein Besuch bei den Buschmännern bildet dann den Höhepunkt und den Abschluss unserer Reise.

Jeder Naturfreund, der auch nur einmal die Wildnis Afrikas erlebt hat, wird von diesen Erlebnissen nicht mehr losgelassen und von einer Rückkehr träumen.

 

Horst Golnik