Multivisionsschau „In die Mitte der USA über die Route 66“

 

 

 

 

 

In 74 Minuten geht es unter dem Titel „In die Mitte der USA über die Route 66“ von Chicago bis Denver. Von charakteristischen Großstädten bis zur ärmsten Gegend Neu Mexikos führt die Reise über Highlights der Route 66, der „Mutter der amerikanischen Straßen“. Das Spektrum reicht von der spanischen Kolonialisierung über das Indianerproblem bis zur Atombombe von Los Alamos. In sehr persönlicher Sichtweise wird das Reiseland USA auch abseits der touristischen Hauptziele gezeigt.

 

 

 

Autor ist Dr. Herwig Olbrich, Oer-Erkenschwick, Mitglied im TELE TEAM Herten und beim FOTO - TREFF - OLFEN